Donnerstag, 21. Oktober 2010

Aus dem Leben eines Hundes

Meine Schwester hat gestern einen Kuchen gebacken, mit Schokostreuseln und Nuss und obendrauf Sahne. Als ich dann nachmittags ein Stück essen wollte, sah der Kuchen allerdings sehr komisch aus:
die Hälfte fehlte irgendwie und die Sahne fing erst ein Stückchen weit weg vom Rand an. Mysteriös.
Irgendwann stellten wir alle fest, dass niemand von uns auch nur irgendetwas davon gegessen hat und wer blieb da über? Der Hund!
Oh mann, ich wär ja nie im Leben darauf gekommen, aber anders kanns einfach nicht sein...
Er sieht doch immer soooo süüüüüß aus:
Gut, das Bild ist schon etwas älter, da war er wirklich noch ganz klein, aber auch mit seinen mittlerweile 6 Monaten ist er immer noch ein ganz Süßer ;) Und sehr intelligent! Er stellt solche Sachen natürlich auch nur an, wenn er wirklich komplett alleine ist!

Mittlerweile sieht er eher so aus:

Das Bild ist aber auch schon einige Wochen alt, er ist inzwischen noch größer und sein Fell hat sich auch etwas verändert.

Kommentare:

  1. Hihi... wie süß. :) Der sieht ja echt knuffig aus. Und widerstehen hätte ich bei einem Kuchen bestimmt auch nicht! :D

    AntwortenLöschen
  2. Ist der süüüüß und so flauschig *__*
    Was ist das denn für eine Rasse?

    AntwortenLöschen
  3. @Miss Bookiverse: Das ist ein Eurasier.
    Er wird bei uns hier auch den ganzen Tag betüdelt und gestreichelt, der hats echt gut... *g*

    AntwortenLöschen